blagoevgrad_aubg

[Erasmus] Tag 4 – Ire belästigt Esel

Tag 4

Schlimmer Kater nach nur 3 Bier. Vielleicht wegen der Hitze. Fabio friert tatsächlich unter 25°C. Ich muss morgens in irgendein Büro, um meine Kurse zu bestätigen. Mir wird gesagt, dass ich für zwei meiner Kurse auf der Warteliste stehe. Einer wird wohl nix, super. Ich muss also irgendwas anderes belegen, im Informatikfeld fällt alles raus. Ich nehme also noch etwas aus dem Journalismusbereich ‚Writing for Media‘. Vielleicht wird mein Blog ja dann endlich mal gut :p Danach direkt wieder ins Bett. Um 2 Uhr dann ein Treffen für alle Auslandsstudenten. Es gibt gratis Getränke, Kekse und Häppchen mit Fetakäse. Wir gehen zu dem Reisebüro, um unsere gewählten Trips zu bezahlen. Auf dem Weg sehen wir einen Schnapsladen mit dem lustigen Namen ‚Comfort Zone‘. 

Wir gehen weiter Richtung Kaufland, hurra Globalisierung, und sehen einen einsamen Esel auf einer Wiese hinter dem Supermarkt. Ire Niall beschließt herauszufinden, ob der Esel beißt. Tut er nicht. 

Im Kaufland kaufen wir Bier und Brötchen. Ich lasse mich zu einer Kontrahalben überreden, der Rest nimmt mindestens 6 Dosen. Am Abend findet ein kleines Kennenlernen des Stockwerks statt, ich unterhalte mich mit einem ambitionierten Computer Science Ersti. Um 20 Uhr beschließe ich, endlich mal ein bisschen zu arbeiten und gehe anschließend um 1 ins Bett.