uniweg

[Erasmus] Tag 28 – Pferd zur Arbeit

Tag 28

Endlich wieder Montag! Ich habe meist die Wahl zwischen frühstücken oder 30 Minuten länger schlafen. Wie meistens nehme ich die 30 Minuten. Dann ab zu Personal Productivity. Es geht um fortgeschrittenere Formeln für Excel. Zu Hause wieder ordentlich Seminararbeit. Am Mittwoch ist Abgabe, das heißt spätestens Dienstag will ich eigentlich fertig sein. Es läuft ganz gut, ich schreibe zwei Absätze. Danach wieder zum Hauptgebäude, ein bisschen Bulgarisch lernen! War ganz nett heute, an  manchen Tagen erzählt sie mir einfach zu viel Geschichte und zu wenig über die tatsächliche Sprache. Auf dem Rückweg sehe ich einen Bauarbeiter, der tatsächlich mit einem Pferd zur Arbeit gefahren ist, das erst einmal auf der Wiese parkt. Was wohl der Parkplatzkontrolleur die Straße runter dazu sagen wird?

WP_20150928_10_27_51_Pro

1 PS, 3 Gänge, wie neu

Ich habe noch nie jemanden aus der Mittelschicht mit einem Pferd unterwegs gesehen. Pferde sind nur für ganz arme und ganz reiche Menschen reserviert. Nichts dazwischen. Danach noch schnell an Polca vorbei, ja, Cappuccino bitte! Die Besitzerin macht mich nochmal auf die BBQ-Party am Freitag aufmerksam. Ich werde vorbeikommen.

Jpeg

 

Nach den Kursen mal wieder Bibliothek …

Nur noch morgen, dann kann ich wieder etwas Spannendes machen. Ansonsten, macht ihr doch heute gefälligst mal was Spannendes an meiner Stelle!