[Erasmus] Tag 13 – 400 Stunden Arbeit

Tag 13

Es ist Sonntag. Nach der kurzen Nacht gestern schlafe ich heute bis 11 Uhr. Es ist der letzte volle Tag um an meinem 50-seitigen Report zu arbeiten und mir fehlt noch einiges. Ich mache einen Abstecher zum Café Polca, leider auch zu. Ab zur Bibliothek, geschlossen. Also Arbeit auf meinem Zimmer, nicht gerade optimal, aber muss reichen. Die nächsten 7 Stunden sitze ich auf einem unbequemen Holzstuhl und schreibe, tabelliere und formatiere meinen Report. Und ganz plötzlich ist er fertig. Ich hebe die Arme und verkünde die frohe Botschaft. „Geil!“, sagt Fabio. Hab ich ihm beigebracht, wichtiges Wort. Nach einem Trip zur Mensa gönne ich mir zwei Partien Hearthstone und zwei Folgen Avatar. Der Abgabetermin für den Report ist erst morgen Mittag. Ich gebe also noch nicht ab, vielleicht fällt mir im Traum noch was ein. Abends skypen mit meiner Freundin und das war’s auch schon für diesen Tag! Ich freue mich bereits auf morgen, einen Tag ohne irgendwelche Pläne, außer 2 kurze Vorlesungen.

Da ich keine Bilder von diesem Sonntag gemacht habe, folgt nun eine kleine Auswahl an Bildern aus der Umgebung und meinem Zimmer 🙂

WP_20150914_10_32_10_Rich

Der reißende Fluss neben dem Campus.

Alle Vorlesungen sind hier. Hallo Sowjetunion!

WP_20150914_15_42_08_Rich

Basketballfeld in der Lobby

WP_20150901_15_06_09_Pro

Rechts mein Schreibtisch mit Holzstuhl